Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen  

Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatzgesetz und im elektronischen Geschäftsverkehr.  

1. Geltungsbereich

Für alle  Geschäftsbeziehungen zwischen lansche-versand.de / LANSCHE VERSAND GMBH und dem Besteller gelten ausschliesslich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Bei Auftragserteilung / Bestellung erkennt der Käufer / die Käuferin unsere Geschäftsbedingungen an. Abweichende  Bestimmungen, insbesondere Einkaufsbestimmungen des Käufers / der Käuferin, werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn dies ausdrücklich schriftlich seitens des Verkäufers bestätigt wurde.  

2. Vertragspartner  

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der:  LANSCHE VERSAND GMBH

Geschäftsführerin: Claudia Lansche  

Sitz der Gesellschaft: 88138 Weißensberg  

Amtsgericht Kempten, HRB 9412  

St.-Nr.: 127/131/10270  

USt.-Id.-Nr.: DE 814836812  

Lizensierungs-Nr. (Verp.ges. §9) DE4074112128581-V

Anschrift:  Gewerbepark Edelweiss 2, DE - 88138 Weißensberg  

Tel. (+49) 08389-923192  

Fax (+49) 08389-923140  

info@lansche-versand.de

www.lansche-versand.de

Sie erreichen uns für Bestellungen, Fragen oder Reklamationen Montag - Donnerstag von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr sowie Freitag von 8.30 - 12.30 Uhr  unter der Telefonnummer 08389-923192 sowie per E-Mail unter info@lansche-versand.de

Es  gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.  

3. Angebot und Vertragsschluss  

3.1. Angebote des Verkäufers sind unverbindlich.  Alle Angebote gelten "solange der Vorrat reicht", wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer vorbehalten. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Webseite ist lansche-versand.de ( LANSCHE VERSAND GMBH) zum Rücktritt berechtigt.

3.2. Durch Anklicken des Buttons "Bestellung abschließen" geben Sie eine verbindliche Bestellung der auf der Bestellseite aufgelisteten Waren ab. Die Bestellannahme kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach Erhalt Ihrer Bestellung annehmen. Der Kaufvertrag kommt mit Rechnungsstellung zustande.  

3.3. Bis zur Ausstellung der Rechnung durch LANSCHE VERSAND GMBH   behalten wir uns vor, Preisänderungen der Verlage wegen der Buchpreisbindung zum vorgeschriebenen Zeitpunkt anzupassen.  

4. Widerrufsrecht /   Mängel / Rücksendung 

4.1. Endverbraucher ($ 13 BGB) haben ein gesetzliches Widerrufsrecht. (Gilt nicht für Apotheken, Wiederverkäufer, Unternehmer)  

Ausschließlich Verbraucher haben das folgende Widerrufsrecht:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (LANSCHE VERSAND GMBH Geschäftsführerin: Claudia Lansche, Gewerbepark Edelweiss 2, D 88138 Weißensberg, Telefon 0 83 89 - 92 31 92, E-Mail info@lansche-versand.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

4.2. Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind sowie bei sogeannter offener Ware, wie z.B. Zuckerkügelchen (globuli sacchari) oder Unarzneiliche Tabletten, aber auch hygienisch verpackter Ware wie Safepacks bei den Flaschen oder auch hygienisch und folieneingeschweisste Gläser oder bei Lieferung von Audioaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind.  

4.3. Bitte vermeiden Sie jegliche Beschädigungen und Verunreinigungen. Senden Sie die Ware in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen an uns zurück. Hygienisch verpackte Ware wie Flaschen und Gläser (aus Glas, HDPE, LDPE, PP oder PET) sowie Zubehör für Flaschen und Gläser (Pipetten, Tropfer, Schraubverschlüsse, Zerstäuber, Gel- /Lotionspumpen, Pinsel etc.), Cremetiegel, Salbendosen dürfen nur ungeöffnet in der Originalverpackung zurückgesendet werden. Verwenden Sie ggf. eine schützende, stabile Umverpackung. Bücher müssen eingeschweißt, d.h. ungeöffnet zurückgegeben werden.  

Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr besitzen, sorgen Sie bitte mit einer geeigneten Verpackung für einen ausreichendne Schutz vor Transportschäden. Nur unbeschädigte und einwandfreie Ware wird von uns zurückgenommen!  

Das Widerspruchsrecht bezieht sich auf die komplette Warenrücksendung.

 
4.4. Bitte rufen Sie uns vor einer Rücksendung unter der Telefonnummer 08389-923192 an, senden Sie uns ein Fax an 08389 - 923140 oder schicken Sie uns eine Mail, wir lassen die Ware auch gerne vom Paketdienst abholen (in Deutschland und den meisten EU-Ländern, nicht aus der Schweiz oder Lichtenstein). Bei Rücksendungen aus einem Land, das nicht Vertragspartner mit unserem Paketdienst ist, muss das Paket frankiert zurückgesandt werden. Die Ware muss originalverpackt mit entsprechender Umverpackung so an uns zurückgeschickt werden, dass sie einwandfrei und unbeschädigt retour kommt. 

Seit dem 13.06.2014 müssen Rücksendungen vom Kunden bezahlt werden! (Neue EU-Regelung) Eine Übernahme der Rücksendekosten erfolgt nur nach schriftlicher Zustimmung seitens der Lansche Versand GmbH und muss in jedem Fall vorab schriftlich erfolgen.

 

Der Widerspruch muss schriftlich erfolgen!

 

4.5. Falls Sie das Paket (innerhalb von Deutschland) selber zurücksenden möchten, dann bitte nur als Paket - frankiert - zurücksenden, und bewahren Sie den Einlieferbeleg auf, wir erstatten Ihnen gegebenenfalls die Versandkosten, die wir für eine Abholung zahlen, derzeit 5,50 Euro, beachten Sie jedoch: auch bei Auslandspaketen: 1x Versandkosten müssen seit dem 13.06.2014 vom Empfänger gezahlt werden. Bei Paketen aus dem Ausland erstatten wir bei Rücksendung die Versandkosten, die wir für eine Abholung bezahlen würden (bitte vorher anfragen). Beachten Sie jedoch, dass einmal Versandkosten vom Kunden übernommen werden müssen. Bei einem Fehler unsererseits  erstatten wir die Versandkosten bzw. Veranlassen eine Abholung

Unfrei zurückgesandte Pakete nehmen wir nicht an.  
4.6. Bitte beachten Sie, dass die in den Absätzen 4.3 bis 4.5 genannten Modalitäten nicht Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.
4.7. Pakete, die nicht abgeholt werden von der Paketstelle, die auf dem Zustellschein angegeben ist, von der Packstation oder nicht angenommen werden bei Auslieferung, werden vom Paketdienst kostenpflichtig an uns zurückgeschickt - diese Rücksendekosten (insofern kein Fehler unsererseits vorliegt) werden von uns nicht übernommen und dem Kunden in Rechnung gestellt, ebenso der erneute Versand.

4.8. Mängel sind uns unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 8 Tagen nach Eintreffen der Ware bei Meidung des Verlustes von Gewährleistungsansprüchen schriftlich zu melden, dies gilt auch für unvollständige oder falsche Lieferungen. Der Kunde hat die Ware unverzüglich nach Erhalt auf Vollständigkeit und Übereinstimmung laut Rechnung bzw. Lieferschein zu überprüfen. Beanstandungen werden nur nach Einsendung und Überprüfung der Ware anerkannt. Unsere Gewährleistungspflicht beschränkt sich nach unserer Wahl auf eine Ersatzlieferung oder Gutschrift. Abzüge vom Rechnungsbetrag sind nicht gestattet.  

4.9. Link zur Online-Schlichtungsplattform: http://ec.europa.eu/consumers/odr/

5. Preise, Abpackungen, Servicepauschale, Versandkosten  

5.1. Die auf den Produktseiten genannten Preise sind in Euro angegeben, inclusive der derzeit gültigen MwSt. (Bücher 7%, alle anderen Artikel 19%), die Preise sind freibleibend und unverbindlich.  

5.2. Preise für Apotheken und Wiederverkäufer (Zugang nur mit Kennwort) sind Nettopreise zuzügl. ges. MwSt.  

5.3. Dem Kunden zumutbare technische, farbliche und gestalterische Abweichungen von Angaben und Beschreibungen auf unseren Webseiten, aber auch in Katalogen, Preislisten und schriftlichen Unterlagen bleiben vorbehalten, ohne dass hieraus Rechte gegen LANSCHE VERSAND GMBH hergeleitet werden können. Alle Größen- und Massangaben stellen branchenübliche Annährungswerte dar.

5.4. Bei Bestellung von mehreren VEs einer Größe / Artikel-Nr. (z.B. Dosen, Messbecher etc.) wird der Artikel in einer oder mehreren Tüten zusammengefasst. Wünscht der Kunde die Verpackung in kleinen VEs zum Einzelpreis, entfällt der jeweilige Staffelpreis.
5.5. Erweitertes Verpackungsgesetz ab 01.01.2019:
Ab dem 23.01.2019 berechnen wir je Bestellung eine Verpackungspauschale wie folgt: 1,00 € brutto bzw. 0,85 € netto bis Warenwert 149,99 €; 2,00 € brutto bzw. 1,68 € netto ab Warenwert 150,00 €, 3,00 € brutto bzw. 2,52 € netto ab Warenwert 500,00 €, 5,00 € brutto bzw. 4,20 € netto ab Warenwert 1.000,00 €.
Diese Gebühren werden bei den Versandkosten automatisch eingerechnet. Kunden, die ihre Lizenzierungs-Nr. im Infotext angeben bzw. bereits bei uns hinterlegt haben, bekommen diese bei Rechnungsstellung oder gesammelt am Jahresende erstattet bzw. nicht angerechnet. Dies betrifft Kunden in Deutschland sowie diejenigen, die uns keine Lizenzierungs-Nr. vorlegen (auch Apotheken; diese muss bitte bei der Bestellung (nicht später) von Ihnen automatisch vorgelegt werden, sonst wird die Gebühr in Rechnung gestellt, eine spätere Erstattung kann nicht erfolgen).
Diese Pauschale erfolgt aufgrund des neuen Verpackungsgesetzes / Lizensierungspflicht von Serviceverpackungen, Infos unter https://lucid.verpackungsregister.org/ . Diese Pauschale berechnen wir allen Kunden, die uns ihre Lizenzierungs-Nummer nicht bei Bestellung automatisch und unaufgefordert vorlegen (im Shop im Infotext anzugeben). Zudem erhalten nur noch die Kunden WV-Preise, die uns ihre Lizensierungs-Nr. vorlegen. Eine nachträgliche Mitteilung wird auf bereits erstellte Rechnungen nicht vergütet.
Wir gehen davon aus, dass die gesetzl. Vorschriften des VerpackG oder entsprechende Vorgaben des Bestimmungslandes eigenverantwortlich erfüllt werden.
Bitte beachten: Nachfolgende Punkte können Sie hier einsehen:
Das VerpackG verpflichtet Hersteller und Vertreiber zu Lizierungs- und Registrierungspflichten, falls die gewählte Verpackung „systembeteiligungspflichtig“ ist. Dies liegt vor, wenn die Verpackung
    mit Ware befüllt ist und
    nach Gebrauch als Abfall anfällt
    beim privaten Endverbraucher als Abfall anfällt
Systembeteiligungspflichtig sind die unter Punkt 3 genannten Verkaufs- und Umverpackungen. Entgegen der bisherigen VerpackV reicht es nun aus, dass die Verpackung „typischerweise“ beim Endverbraucher als Müll anfällt. Sie als Hersteller oder Vertreiber von Verpackungen, müssen schon vor der Nutzung eine allgemeine Abschätzung vornehmen, ob die Verpackung als Müll anfallen könnte. Ist dies der Fall, gilt für Sie die Lizensierungs- und Registrierungspflicht.
Wie bisher auch, ist jedoch entscheidend, dass die Verpackung bei einem Endverbraucher als Müll anfällt, womit Verpackungen im industriellen oder gewerblichen Bereich herausfallen. Der exakte Zeitpunkt, wann eine Verpackung als Müll anfällt, ist dabei nicht entscheidend. 
Liegt eine systembeteiligungspflichtige Verpackung vor, löst dies für Hersteller und Vertreiber die Pflicht aus, sich an einem dualen System zu beteiligen und die genutzte Verpackung zu lizenzieren. Bei einem Hersteller handelt es sich um eine Untergruppe der Vertreiber.
Nach dem VerpackG ist ein Vertreiber als Hersteller anzusehen, wenn er die Verpackung
    erstmals in den Verkehr bringt und
    gewerbsmäßig in den Verkehr und/oder
    in den Geltungsbereich des Gesetzes bringt.
Danach sind Online-Händler als Hersteller anzusehen, wenn die Voraussetzungen auf sie zutreffen.
Entscheidend ist dabei, ob erstmals befüllte Verpackungen durch Händler in den Verkehr gebracht werden. In der Regel handelt es sich um den „Befüller“ von Verpackungen.
Umgekehrt bedeutet dies: Falls verpackte Waren vom Hersteller unangetastet ohne weitere Verpackung direkt weiterversandt werden, ist keine Beteiligung notwendig. Für Hersteller von Verpackungen, die aus dem Ausland verschickt werden, gilt nach der Erweiterung des Wortlautes ebenfalls eine vollständige Lizenzierungspflicht.
Die Lizenzierungspflicht bei einem dualen System löst eine Registrierungspflicht bei der neu geschaffenen Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister aus. Neben der Registrierung trifft die Hersteller und erfassten Vertreiber die Pflicht, alle Angaben bezüglich der Verpackung auch an die Zentrale Stelle zu übermitteln.
Erstmalig wird durch das VerpackG eine Online-Datenbank eingeführt, die für alle Außenstehenden kostenfrei einsehbar ist und alle Registrierungen enthält. In dieser Datenbank sind folgende Daten ersichtlich:
Registrierungsnummer, Registrierungsdatum, Name, Anschrift und Kontaktdaten, Markennamen, unter denen der Hersteller seine systembeteiligungspflichtigen Verpackungen in Verkehr bringt
Sowohl die Beteiligung an einem dualen System als auch eine entsprechende Registrierung werden durch das VerpackG als gesetzliche Pflicht bestimmt. Ein Verstoß dagegen ist als Ordnungswidrigkeit zu werten. Für eine nicht getätigte Registrierung kann ein Bußgeld von bis zu 100.000 Euro pro Fall verhängt werden. Die Nicht-Beteiligung an einem dualen System kann mit einem Bußgeld von bis zu 200.000 Euro geahndet werden.
Daneben soll die Veröffentlichung dem Zweck dienen, einen fairen Wettbewerb zu garantieren. So können auch konkurrierende Unternehmen durch die Datenbank prüfen, ob ein Händler der notwendigen Registrierung nachgekommen ist.
 
5.6. Ab 80,-- Euro Bestellwert liefern wir innerhalb von Deutschland an eine Adresse versandkostenfrei. Bis 80,-- Euro berechnen wir eine Portopauschale von 5,50 Euro (inkl. MwSt.) innerhalb von Deutschland  bzw. 4,65 Euro netto.
Der Paketdienst bzw. die Versandart wird von uns gewählt, derzeit in Deutschland per UPS. Bei Versand per Palette per Spedition (Palettenversand) stellen wir 25,-- Euro je Euro-Palette in Rechnung, falls diese nicht getauscht werden kann. Bei Lieferungen ins Ausland werden die tatsächlich anfallenden Versand- bzw. Speditionskosten berechnet, jedoch in der Regel mindestens die in der Auftragsbestätigung angegebenen Versandkosten, d.h. bei Versand von mehr als 1 Paket sind die Versandkosten immer höher als in der Auftragsbestätigung angegeben, hierüber erhalten Sie bei Überweisung, Paypal oder Bankeinzug eine gesonderte Auftragsbestätigung mit Angabe der tatsächlichen Versandkosten, diese Auftragsbestätigung ersetzt die automatisch generierte Auftragsbestätigung, die Sie unmittelbar nach dem Bestellvorgang erhalten! (Das Maximalgewicht je Paket liegt bei 31,5 kg inkl. Verpackung)
Bei Bankeinzug ab 80,-- Euro Warenwert, Paypal oder Überweisung ab 80,-- Euro Warenwert erfolgt in der Regel sofortige Lieferung, der Betrag wird 5-7 Tage nach Auslieferung abgebucht, die Rechnung liegt der Lieferung bei. Bei Beträgen unter 80,-- Euro Warenwert sowie bei Neukunden behalten wir uns eine Vorauszahlung bzw. Voraus-Abbuchung bei erteiltem Bankeinzug vor.

Bei Vorauskasse bitte die auf der Auftragsbestägung aufgeführte Bankverbindung für die Zahlung verwenden, Rechnungsstellung und Lieferung erfolgt unmittelbar nach Zahlungseingang.  

Über evtl. anfallende Zollkosten bei Auslandslieferungen informieren Sie sich bitte in Ihrem Land, wir übernehmen keine Zollkosten, auch keine Vorweisungstaxe (fällt in der Schweiz an, in der Regel 17,50 CHF). Informationen zur Schweiz finden Sie unter: http://www.ezv.admin.ch/zollinfo_privat/zu_beachten/00351/index.html?lang=de

Mindestbestellwert:   14,50 Euro incl. MwSt.  für End- und Auslandskunden, für Apotheken- und Wiederverkäufer 8,00 Euro netto.  

6. Lieferung / Zustellung
6.1. Gefahrenübergang: Verladung und Versand erfolgen unversichert auf Gefahr des Empfängers.  

Die Ware wird in einwandfreiem Zustand dem Paketdienst oder der Spedition übergeben. Die Lansche Versand GmbH wählt den für uns günstigsten Transportanbieter. Sollte der Kunde z.B. Anlieferung per Spedtion nicht wünschen, werden die zusätzlich anfallenden Kosten (Verpackung, Porto) in Rechnung gestellt, mindestens 4,60 Euro netto je Paket.Transportschäden müssen vor Bestätigung der Annahme beim Paket-Zusteller reklamiert werden, d.h. angelieferte Ware auf Aussen- und Innenschäden vor Annahme überprüfen! Für Transportschäden leisten wir keine Erstattung!  

6.2. Die Lieferzeit beträgt im Regelfall 1-3 Werktage, max. 5 Werktage. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin.  

6.3. Sollte ein bestelltes Produkt innerhalb von 5 Tagen nicht  lieferbar sein, werden Sie schnellstmögich, spätestens jedoch nach 5 Tagen informiert, insofern uns eine korrekte E-Mail-Adresse, Tel.- oder Fax-Nr. vorliegt. Es steht Ihnen in einem solchen Fall frei, auf das bestellte Produkt zu warten oder Ihre Bestellung zu stornieren. Bei einer Stornierung werden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstattet.  

6.4. Genannte Liefertermine bezeichnen das voraussichtliche Lieferdatum, um dessen Einhaltung wir bemüht sind. Ein Schadensersatzanspruch des Käufers wegen verspäteter Lieferung ist in allen Fällen ausgeschlossen.  

6.5. Bestellungen werden normalerweise ingesamt ausgeliefert, Teillieferungen je Auftrag sind jedoch nach Absprache zulässig; insofern Versandkosten (in Deutschland) für Sie angefallen sind, gelten diese nur für die erste Teillieferung, weitere Teillieferungen gehen zu unseren Lasten (nur in Deutschland, keine Teillieferungen ins Ausland, es sei denn, bei Auftragserteilung sind ohnehin die Versandkosten für mehrere Pakete inkludiert.)

6.6. Wenn eine korrekte Mail-Adresse vorliegt, erhält der Emfpänger eine Mail-Benachrichtigung von Lansche Versand bei Erstellnund der Versandware / Rechnung, von UPS frühestens am folgenden Werktag. Zur Lieferverfolgung empfiehlt e sich, die App von UPS herunterzuladen; Sie haben die Möglichkeit, hier Änderungen zu Ihrer Lieferung vorzunehmen; Sie können auch den Link in der Zustellmail verwenden. Bitte beachten Sie, dass diese Mails eine reine Serviceleistung sind und nicht zwingend erforderlich. Bitte sehen Sie auch in Ihrem Spamordner nach, ob die Mail dort ist.

6.7. Zustellung kann nur erfolgen, wenn der Name der Zustelladresse deutlich lesbar an der Klingel der Eingangstüre steht (bei Mehrfamilienhäusern an der Eingangstüre EG / Haupteingangstüre). Sollten Sie z.B. aus Datenschutzgründen den Namen nicht dort stehen haben, besteht keine Zustellverpflichtung; sollte keine Zustellung möglich sein, werden die Kosten für die Zustellung und Rücksendung dem Empfänger in Rechnung gestellt, mindestens 13,00 € brutto.

6.8. Lieferungen an Packstationen bitte vorher mit der für Sie zuständigen UPS-Packstation abklären, meist können nur Pakete bis max. 30cm B x 50 cm L x 25 cm H dort abgegeben werden.

6.9. Bei Bestellungen aus dem Ausland (auch bei Lieferung nach Deutschland) erfolgt Lieferung per EU-Sepa-Basis-Lastschrifteinzug (nur für Länder möglich, die auch den Euro als Hauptzahlungsmittel haben, Voraus-Bankeinzug siehe Punkt 5.5 und 7), Paypal oder Vorauskasse, d.h. nach Zahlungseingang des Gesamtbetrages auf eines unserer Konten.

6.10. Bei Lieferungen ins Ausland bitte die Telefon-Nr. angeben, unter der Sie tagsüber erreichbar sind, da die Auslandszusteller bei fehlender Telefon-Nr. nur einen Zustellversuch vornehmen müssen, das Paket dann postwendend und erneut kostenpflichtig an uns zurückgeht. Bei fehlender Tel.-Nr. wird der Versand daher nicht mehr vorgenommen, der Betrag zu einer gezahlten Vorausrechnung wird zeitnah überwiesen (wenn E-Mail-Adresse vorliegt, wird die Tel.-Nr. mindestens 2x von uns angefragt).
6.11. Bitte bei Lieferung in die Schweiz / Lichtenstein bzw. bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder beachten, dass bei der Zustellung Zollkosten anfallen können, diese werden nicht von uns in Rechnung gestellt und auch nicht von uns übernommen! Informieren Sie sich bitte vorher über die Höhe der Zollkosten.
7. Zahlung

7.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Überweisung (zahlbar innerhalb von 8 Tagen, online ab 80,-- Euro möglich, nur ab der 3. Bestellung), Sepa-Basis-Lastschrifteinzug (Vorausabbuchung unter 80,--  Euro), Paypal oder Vorauskasse. Sepa-Basis-Lastschrifteinzug ist nur möglich für EU-Länder mit EURO, Abbuchung erfolgt nach 5-8 Tagen; bei Beträgen unter 80,00 Euro sowie bei Neukunden erfolgt Abbuchung im Voraus; grundsätzlich behalten wir uns vor, bei Neukunden Beträge vorab abzubuchen bzw. den Rechnungsbetrag per Vorauskasse anzufordern (ersten 3 Bestellungen). 

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung mit Zusendung der Rechnung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse und liefern die Ware nach Zahlungseingang.  

Bankverbindung: KSK München Starnberg, BLZ 702 501 50, Kto.-Nr. 350 175 949

Sepa-Überweisung: IBAN-Nr. DE71 7025 0150 0350 1759 49, SWIFT-BIC: BYLADEM1KMS7
Sollte Bankeinzug zu einer vorherigen Bestellung nicht möglich gewesen sein oder eine vorherige Bestellung est nach Zahlungsaufforderung gezahlt worden sein, erfolgt Lieferung nur noch per Vorauskasse, Sofort-Paypal- oder AmazonPay-Zahlung. Hier wird dann auch kein Bankeinzug mehr akzeptiert.
7.2. Hat der Käufer einen Sepa-Basis-Lastschrifteinzug erteilt und der auf der Rechnung ausgewiesene Betrag wurde von der Bank nicht eingelöst, weil die Kontoverbindung falsch angegeben war oder das Konto keine ausreichende Deckung auswies oder die ausgeführte Abbuchung wurde vom Kunden zurückgerufen, obwohl die Lieferung erfolgt ist, so ist LANSCHE VERSAND berechtigt, die hierdurch entstandenen Kosten, mindestens jedoch eine Bearbeitungsgebühr von 6,00 Euro zu verlangen.

7.3. Wechsel oder Schecks werden nicht angenommen.  

7.4. Anfallende Bankgebühren für Auslandsüberweisungen werden von uns nicht übernommen und werden in der Regel bei Rechnungsstellung mit einer Pauschale von 6,00 Euro für nicht Euro-Länder und mindestens 8,00 Euro für Übersee-Länder berechnet.  

Überweisungen in Euro-Ländern können nur kostengünstig bei Angabe der IBAN- und SWIFT-BIC-Nummern erfolgen  - auch diese finden Sie auf unserer Rechung.  

7.5. Bei Käufern, die eine bzw. vorausgegangene Rechnung /-en nicht zum angegeben Zahlungsziel (bei Lieferung auf Rechnung) beglichen haben bzw. wo Bankeinzug nicht möglich war, erfolgt Lieferung nur noch gegen Vorauskasse, per Paypal- oder AmazonPay-Vorauszahlung.  

8. Eigentumsvorbehalt  

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware Eigentum der LANSCHE VERSAND GMBH  

9. Export     / Kopie von Dateien

9.1. Die Wiederausfuhr von Produkten mit ausländischem Ursprung ist gemäß der mit dem Bundesamt für gewerbliche Wirtschaft eingegangenen Verpflichtungen untersagt. Diese Verpflichtung geht auf den Käufer über und ist bei jedem späteren Weiterverkauf dem jeweiligen Abnehmer zu überbinden.  

9.2. Jegliches Übernehmen, Kopieren, Abbilden von Artikeln, Artikelbeschreibungen oder Artikelbildern für gewerbliche Zwecke, Kataloge, Shops etc. bedarf ausdrücklich der schriftlichen Absprache und Genehmigung seitens LANSCHE VERSAND GMBH.  

10.   Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen und nur bei sachgemäßer Handhabung des Artikels. Bei allen während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren ab Lieferung auftretenden Mängeln haben Sie das gesetzliche Recht auf Nacherfüllung (nach Ihrer Wahl: Mängelbeseitigung oder Ersatz) und - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - die gesetzlichen Rechte auf Minderung oder Rücktritt. Sie müssen uns insgesamt zwei Nachbesserungsversuche einräumen. Ist die von Ihnen gewünschte Art der Nacherfüllung nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich, beschränkt sich Ihr Anspruch auf die andere Art der Nacherfüllung.  

10.1. Für die Füllgutbeständigkeit der Primärpackmittel übernehmen wir keine Gewähr!

11. Konformitätserklärungen
Konformitätserklärungen zu den Artikeln übermitteln wir erst ab einem Bestellwert von 500,-- Euro netto kostenlos. Bis zu einem Bestellwert von 500,-- Euro netto berechnen wir eine Gebühr von 5,-- Euro netto je Artikel (5,95 Euro brutto), die im Voraus zu entrichten ist (Art.-Nr.: Konf_Art )
12. Lizensierung Serviceverpackung etc.
Ab 01.01.2019 gilt die neue Verpackungsverordnung, darunter fällt jetzt neu auch die sogenannte Serviceverpackung. Klassisches Beispiel: Sie kaufen Semmeln, diese werden in eine Tüte abgepackt, diese Tüte muss also ab 2019 lizensiert sein. Anderes Beispiel: Sie bekommen von uns Tiegel, füllen darin ihr Produkt ab, kleben Ihr Etikett darauf und verkaufen oder geben diese weiter; diesen Tiegel müssen Sie zertifizieren. Zertifizierungspflichtig ist derjenige, der zuletzt abfüllt und verkauft, also abgefüllt weitergibt. Wir lizensieren dennoch Verpackungen für Ärzte, Heilpraktiker, Hebammen, Praxen, Endkunden, Apotheken (ausser Verpackung für deren Eigenprodukte und nur Kleinmengen) etc. - d.h. für die Kunden, die kein Gewerbe angemeldet haben, keine Eigenprodukte abfüllen, verkaufen oder weitergeben, und auch nur kleine Mengen abnehmen (unter 80,-- Euro). Alle anderen Kunden (gilt nur in Deutschland) müssen sich selber lizensieren lassen, dies darf nicht von uns übernommen werden! Dies gilt im Übrigen auch für Apotheken, die Eigenprodukte abfüllen und als Eigenmarke verkaufen - hier der Link: https://lucid.verpackungsregister.org/ . D.h. Sie müssen sich einmal beim gesetzlichen Verpackungsregister anmelden und zusätzlich bei einem privaten, rechtlich zugelassenen Anbieter, an den Sie die Gebühren entrichten. Es gibt 9 rechtlich zugelassene Anbieter, die Liste lassen wir Ihnen gerne zukommen. Ab 01.01.2019 bekommen nur noch jene Kunden WV-Preise (außer Apotheken, Pharma - und große Kosmetikfiremn), die uns ihre Lizensierungs-Nr. mitteilen, alle anderen, auch bisherigen WV-Kunden, werden dann umgestellt auf die Praxispreise. Bitte informieren Sie sich auschließlich über diesen Link oder das Internet, vielen Dank! Aus rechtlichen und organisatarischen Gründen geben wir keine Informationen.
13. Datenspeicherung  
Die LANSCHE VERSAND GMBH macht darauf aufmerksam, dass gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) die im Rahmen der Geschäftsabwicklulng notwendigen Daten mittels automatischer Datenverarbeitung bearbeitet und gespreichert werden. Der Kunde stimmt der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der uns im Rahmen des Bestellvorgangs überlassenen Daten für vertragliche Zwecke und auf Grundlage der Datenschutzbestimmungen zu.  

14. Schlussbestimmung  

Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder Regelungslücken enthalten, so verpflichten sich alle Vertragsparteien, in Verhandlungen mit dem Ziel einzutreten, die unwirksame oder unvollständige Bestimmung zu ersetzen oder zu ergänzen, die dem wirtschafltichen Zweck der gewollten Regelung weitestegehend entspricht. Die Gütligkeit der übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt.
 
 
Terms and Condition of Sale, Payment and Delivery in English
1. In General
Welcome to LANSCHE VERSAND GMBH website Terms and Conditions for use. These Terms and Conditions apply to the use of this website and by accessing this website and / or placing an order you agree to be bound by the Terms and Conditions set out below. If you don't agree to be bound by our Terms and Conditions please refrain from using our website.
Each delivery of Goods shall be deemed to be a separate contract to which these Terms and Conditions shall apply.
Our Terms and Conditions are valid for the period ot the business relationship i.e. for future orders. The customer's counter-confirmations referring to his own terms and conditions of purchase are hereby rejected. Any divergences from the Terms and Conditons have to be expressly confirmed by Lansche Versand GmbH. In the event that any part or parts of these Conditions are held to be invalid such invalidity shall not alter the validity of any other part or parts of the same and each clause and each sub-clause shall be capable of independent existence.
2. Contract partner is LANSCHE VERSAND GMBH, director: Claudia Lansche, Gewerbepark Edelweiss 2, D-88138 Weissensberg; phone:  (+49) 08389-923192, facsimile (+49) 08389-923140; info@lansche-versand.de

Place of Jurisdiction: Amtsgericht Kempten, HRB 9412  

St.-Nr.: 127/131/10270  

USt.-Id.-Nr.: DE 814836812  

3. Prices:

Prices for retail customers include the statutory VAT, all prices shown for wholesale i.e. especially registered customers are net prices. Prices shall apply which are in effect on the date of the order. All prices are subject to change without notice; subject to alteration, errors excepted.
2. Contract:
The Contract shall come into effect when we deliver the Goods in performance of the order. The declarations of intent bringing about the conclusion of the Contract shall be stored by us and transferred to you upon demand by e-mail.
3. Rescission:
Instructions on Rescission for Consumers
(1) Right of Rescission (does not referr to wholesale customers, pharmacies, companies)
If you referr to your right of Rescission all articles of the order have to be sent back!
As a consumer you can rescind your agreement to the contract within a period of 14 days only in written text form (by letter, fax, e-mail) without specifying any reasons or - if the goods are transferred to you prior to expiration of the period. This period commences on receipt of this instruction in text form but not, however, before receipt of the goods by the recipient (in the case of recurring deliveries of the same type of goods, not before receipt of the first partial delivery) and also not before the performance of our information obligations pursuant to § 312c, para. 2 German Civil Code (Bürgerliches Gesetzbuch, BGB) in connection with § 1, para. 1, 2 and 4 of the Information Order to the German Civil Code (BGB-InfoVerordnung, InfoV) as well as our obligations pursuant to § 312e, para. 1, sentence 1 BGB in connection with § 3 BGB-InfoV. For observation of the rescission period, the timely dispatch of the notice of rescission or the goods shall be sufficient.
You must take reasonable care of the goods whilst in your possession and they must be returned to us promptly at your cost in the original packaging. Hygienic sealed items i.e. vials, bottles, granules and tablets cannot be returned.
(2) The notice of rescission should be sent to:
Lansche Versand GmbH
Gewerbepark Edelweiss 2
D-88138 Weissensberg
Fax: (+49) 8389 92 31 40
(director Claudia Lansche)
   
  (3) Consequences of Rescission
In the case of a legally valid rescission, the performances already rendered by both parties are to be returned and, as applicable, the advantages gained (e.g. interest) are to be surrendered. If you cannot return to us the received performances in whole or in part or only in a deteriorated condition, then you must pay us, as applicable, compensation for lost value in this respect. With the transfer of goods, this shall not apply if the deterioration of the goods is caused exclusively due to inspection of the goods as would have been possible in the store, for example. You shall not have to pay any compensation for lost value for any deterioration of the goods caused by their intended use.
goods capable of being sent by parcel post are be returned at your risk. You shall bear the costs of the return dispatch if the delivered goods correspond with the goods ordered and you have received the goods free of charge, with a higher price of the goods at the date of the rescission, you have not yet performed the counter-performance or made a contractually agreed part payment. Otherwise, you can return the goods free of charge. From 13.06.2014 on you have to pay the costs for the returning. Please do not return the goods unstamped but place sufficient postage on the return parcel. Please state the mailing costs and we shall reimburse these to you. Goods which cannot be sent as a package shall be collected from you. Obligations for the reimbursement of payments must be met within 30 days. The period shall begin for you with the dispatch of your notice of rescission or the goods; for us, upon their receipt. Within most EU-countries we can offer a return postage label to be printed on your PC.
A rescission right shall not exist with unmedicated granules or tablets, hygienic packed safepacks of bottles or vials (glass,HDEP, PP, LDPE or PET), any hygenic packed accessories like pipette assemblies, droppers, sprayers, gel- / lotion pumps, brush assemblies, roll-ons, jars, stoppers, lids, disc liners, seal safeguard discs. This also applies with video and audio recordings such as DVDs, CDs insofar as the seals thereof have been broken.
From 01.06.2014 the costs for returns have to be paied completely by the customer.
4. Delivery and delivery charges - packaging
Free delivery in Germany on all orders over 80,-- Euros to one address in Germany, for all other orders delivered to one address in Germany we charge 5,50 Euros incl. VAT, from 01.02.2018 5 Euros incl. VAT, 4,65 Euros net, all parcels are sent by UPS, palletes usually by Schenker. Delivery rates will be charged at Lansche Versand GmbH's discretion. Lansche Versand GmbH decides on the carrier.
Postal charges for international parcels or pallets are calculated by the actual weight upon dispatch and will vary from country to country. If the postal charges shown in our Website do not correspond with the actual postal costs we'll inform you by mail about the costs to be paied.
Delivery  charges for delivery by a forwarding agency will be announced in written form before shipment and need your confirmation.
All items are usually sent in one delivery, part delivery is allowed, delivery charges for second parcel within Germany are free of charge.
If  you order articles, for example jars, in larger quantities this article will be packed up in one or more bags, if you wish this article to be packed exactly according to our units for 1 unit the discount price will not be applied.
Delivery to fereign countries only with a phone number of the recipient - without phone number we don't send any parcels / shipments as no second delivery will take place and the parcel / shipment will be returned immediately with delivery charges to the sender.
Please note: deliveries to non-EU-countries like Switzerland or Liechtenstein etc. are due to pay custom fees when receiving the delivery. Please inform yourself about these fees.
Link to Online Dispute Resolution platfomr:  http://ec.europa.eu/consumers/odr/
 
5. Delivery
Usually we dispatch your order within 1-2 days, delivery time takes about 2-3 days. If we cannot deliver your order within 5 days after receiving your order you'll be informed. Parcels are delivered by UPS.
Time for delivery is stated as accurately as possible but is not guaranteed and is subject to extension to cover delays caused by events beyond the Company's control. In no case shall time be the essence of the Contract. Contracts and deliveries may be suspended in the event of any strike, lock-out, trade dispute, fire, tempest, breakdown, accident, riot, theft, crime, civil disturbance, war, force major or other occurrence preventing or retarding the processing or delivery of the Goods and no responsibility shall attach to the Company for any delay, default, loss or damage due to any of these causes or for any damage in transit or at the works of the Company or to any other cause beyond the control of the Company whether in respect of contracts or deliveries or the safe custody or articles deposited with the Company.
Parcels / palette must not be delivered if the lst name / company name / name of practice of the delivery sheet is not attached clearly visible to bell at the main entrance door. If parcel / palette returns because of this the customer has to pay the complete costs of the delivery and return.
As soon as the invoice is completed the client receives an e-mail by Lansche Versand GmbH (if e-mail address is correctly submitted) and another e-mail not before the next day by UPS with all delivery details and tracking-n°. It's possible to change delivery date if you follow the link in this mail - it's easier to do it by UPS App.
6. General Information about the Packaging Act / Packaging Fees
The Packaging Act has come into force on 1 January 2019, replacing the Packaging Regulation.
The Regulation introduced the principle of product responsibility, obliging manufacturers and distributors of packaging to comply with regulations on taking back and recycling packaging. In order to comply with these standards, dual systems were also set up to enable those responsible to properly recycle the packaging generated by a private final consumer.
The Packaging Act (VerpackG) passed in 2019 also continues to apply to all manufacturers and distributors who use packaging for the first time and thereby generate waste. However, the new law also covers new types of packaging and imposes new duties on those responsible.
As soon as you place goods in packaging for delivery that is typically thrown away by the end consumer, you are subject to licensing and registration duties because the selected packaging is “subject to system participation”. As soon as you fill the packaging with goods that typically accumulate as waste at the private end consumer after use, you are subject to licensing and registration duties, as the selected packaging is "subject to system participation". If you do not fulfil these duties, you are committing an administrative offence punishable by fines of up to €200,000 or a warning.The Definition of Packaging:  The following criteria apply to packaging: 1. packaging materials are not important 2. the packaging serves for the protection, handling, delivery or presentation of goods 3. packaging contains goods and is generated as waste after use 4. they are passed on to distributors or final consumers
If the packaging is subject to system participation, this triggers the duties for manufacturers and distributors to participate in a dual system and to license the packaging used. One manufacturer is a subgroup of distributors. According to the Packaging Act, a distributor is to be regarded as a manufacturer if it
- is being placed on the market for the first time and commercially into circulation and/or within the scope of the law.
According to this, online retailers are to be regarded as manufacturers if these conditions apply to them.
The decisive factor here is whether filled packaging is placed on the market by retailers for the first time. As a rule, this is the "filler" of packaging.
Conversely, this means: if packaged goods are directly forwarded by the manufacturer without any further packaging, no participation is necessary. Manufacturers of packaging shipped from abroad are also subject to full licensing after the wording has been expanded. (Used packaging may be used without re-licensing if it has already been licensed and is not yet registered for recovery under a dual system).
The licensing duty in a dual system triggers a registration duty with the newly created Stiftung Zentrale Stelle Verpackungsregister (Central Packaging Registry) and must take place before packaging is placed on the market.
In addition to registration, manufacturers and registered distributors are also obliged to forward all information relating to packaging to the Central Registry:
Zentrale Stelle Verpackungsregister (ZSVR) (Central Packaging Registry) and LUCID Database
For the first time, the VerpackG introduces an online database that can be viewed free of charge by all outsiders and contains all registrations.
Both the participation in a dual system and the corresponding registration are determined by the Packaging Act as a legal duty. A violation of this rule is to be considered a misdemeanour. A fine of up to €100,000 per case can be imposed for a registration that has not been completed. Non-participation in a dual system can be punished with a fine of up to €200,000.
In addition, the publication shall serve the purpose of guaranteeing fair competition. This allows competing companies to use the database to check whether a retailer has fulfilled the necessary registration requirements.
Even when the Packaging Regulation was passed, courts had confirmed that a violation of the licensing duty constituted a violation of the law against unfair competition. Violations can therefore be warned under competition law.
7. Risk and title
The risk in the goods shall pass to the Buyer upon delivery. Where the goods are collected by or on behalf of the Buyer or its agents from the premises of the Seller, the risk shall pass to the Buyer at the time the goods are handed over to the Buyer or its agents. The property in the goods shall not pass to the Purchaser until they have been paid for in full.
If nevertheless, the Buyer sells the goods before they have been paid for in full, he shall hold the proceeds of such sale (or, where he has made partial payment to the Seller for the goods, such of the proceeds as are equal to the sum remaining due from him to the Seller for the goods) on trust for the Seller.

8. Payment
The goods must be paid for in advance by SEPA Direct Debit Mandat (with IBAN-n° and BIC-n°, only for EU-customers with EURO), advance payment by bank transfer, Paypal or AmazonPay.  Payment per invoice / bank transfer after delivery is only possible after the third order and having a value of goods of more than 80,00 Euros (only for EU-customers). 
Payments shall be made at the Company's business address and payment per invoice is due 8 days after invoice. Lansche Versand GmbH reserves the right to charge interest on all sums due from the customer at the rate of 5% above Deutsche Bank base lending rate (for the time being) from the date upon which payment is due until the date upon which it is received. Invoices are payable in full without set-off retention or counterclaim. Lansche Versand GmbH reserves the right to invoice goods and services upon delivery, regardless of whether other goods or services remain outstanding or not. 
In case SEPA Direct Debit is not paied we charge at least 6,00 Euros.
9. Defects in quality / quantity
Every care is taken in the preparation of the goods but it is the responsibility of the customer to check them immediately upon receipt to ensure that they comply with the customer's instructions in every respect. No responsibility will be accepted for errors in production passed by the customer. If the customer alleges that the goods do not conform to the customer's order whether as to content quality or quantity it shall notify the company within twenty four hours of delivery by
letter, or facsimile transmission of such allegation and the failure to make such notification shall be deemed to be conclusive evidence of the conformity of the goods to the customer's order in every respect.
The company's liability for defects in the goods shall be limited to the replacement by the company of the goods at no cost to the customer, PROVIDED THAT such defect is notified in accordance with clause 6(a) and clause 6(b) hereof. The company shall not be liable for consequential loss or damage of whatever nature arising out of such defects.
9a) In any event the liability of the company for defects in the goods shall be limited to a sum equivalent to the invoice price of the goods in respect of which any claim is made against the company.
9b) In the event of the company requiring increased cover against the risk of any loss in excess of the limitations of liability contained herein or cover against consequential loss or damage, the company will be pleased to submit a revised price for the goods provided that the customer's requirement is indicated in writing on or before the date of the contract. Should delivery of the goods be required in less than the normal time requisite for their proper production, every effort will be made to secure freedom from defects but reasonable allowance shall be made by the customer in such cases.
9c)The client is responsible for assuring their product ist compatible with the primary packaging.
10. Links
This website contains links to external websites of third parties over whose content we have no control. Therefore, we cannot accept any liability for the content of these sites. The respective provider or operator of the website is responsible for the content of the linked pages. The linked sites were examined at the time of the linking with regard to possible violations of the law. No unlawful content was evident at the time of creation of the link. A continuous monitoring of the contents of the linked sites, however, without concrete evidence of a violation of the law, is not reasonable. Should we become aware of any violations of the law, we will remove the relevant links immediately.
11. Data Protection:
All data of the customer shall be treated confidentially. The storage and processing of the data shall occur in conformity with the statutory provisions. The data shall not be transferred for use to external third parties.
12. Reservation of Title:
The goods remain our property until payment in full has been made. Should your address change in this time period, please notify us hereof immediately.
13. Certificates of Conformity
We'll send you Certificates of Conformity concerning our articles (bottles, pipettes, jars etc.) with orders from 500,-- Euros net free of charge.
Under 500,-- Euros net we charge a fee of 5,-- Euros net for eacht article, to be paied in advance ( Konf_Art )
14. Place of jurisdiction
87435 Kempten, Germany, court of first instance is Kempten.
German law applies to the exclusion of the UN Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG). 
 
 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück)

An

LANSCHE VERSAND GMBH
Geschäftsführerin: Claudia Lansche
Gewerbepark Edelweiss 2
D 88138 Weißensberg


E-Mail: info@lansche-versand.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

____________________________________________________________

____________________________________________________________

 

Bestellt am _________________ (*)/erhalten am (*) _________________

 

Name des/der Verbraucher(s) ___________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_______________________________________________

_______________________________________________

_______________________________________________

 

Datum ___________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s)
(nur bei Mitteilung auf Papier) ____________________________

 

(*) Unzutreffendes streichen.


Weitere Informationen

Identität des Verkäufers

LANSCHE VERSAND GMBH Geschäftsführerin: Claudia Lansche
Gewerbepark Edelweiss 2
D 88138 Weißensberg
Telefon: 0 83 89 - 92 31 92
E-Mail: info@lansche-versand.de

Außergerichtliche Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Wir sind bereit, an einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren teilzunehmen.

Bestellvorgang

Produkte können Sie unverbindlich durch Anklicken des Buttons in den Warenkorb legen. Den Inhalt des Warenkorbs können Sie jederzeit durch Anklicken des Links "Zum Warenkorb / Zur Kasse" unverbindlich ansehen. Die Produkte können Sie jederzeit durch Anklicken des Buttons oder durch Eintragen der Menge 0 im Mengenfeld der Warenkorb-Position wieder aus dem Warenkorb entfernen. Wenn Sie die Produkte im Warenkorb kaufen wollen, klicken Sie den Button "Zur Kasse gehen".
Bitte geben Sie dann Ihre Daten ein. Die Pflichtangaben sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen.
Nach Eingabe Ihrer Daten, Auswahl der Zahlungsart und Auswahl der Versandart gelangen Sie zur Bestellseite, auf der Sie Ihre Eingaben nochmals überprüfen können. Durch Anklicken des Buttons "Kaufen" schließen Sie den Bestellvorgang ab. Der Vorgang lässt sich jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters abbrechen. Auf den einzelnen Seiten erhalten Sie weitere Informationen, z.B. zu Korrekturmöglichkeiten.

Vertragstext

Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen. Die Bestelldaten werden Ihnen per E-Mail zugesendet. Ihre vergangenen Bestelldaten können Sie in unserem Kunden Login-Bereich einsehen.